Kuchen

End of Summer: Die Aprikosen-Tarte

diesiemer_aprikosentarte_05

Und plötzlich war Herbst… kennt ihr das auch, dieses Gefühl am ersten richtigen Herbst-Sonntag, wenn der Regen auf das Dach prasselt, ein leichtes Heulen vom Wind, manchmal ein Rauschen eines vorbeifahrenden Autos, dessen Reifen sich über die regennasse Strasse schieben. So eine Mischung aus Melancholie, heimelig fühlen, innerem Frieden und Vorfreude auf den Herbst… auf die leuchtend roten und gelben Blätter in der tiefstehenden Herbstsonne, auf Abende mit Tee und…

Weiterlesen

Kuchen

Erdbeer-Schoko-Kuchen (laktosefrei) – mit Ohrwurmgarantie

siemer_erbeer_schoko_kuchen_00

Soll ich’s wirklich machen, oder lass ich’s lieber sein… (Fettes Brot, neunzehnsechsundneunzig) Ihr kennt das sicher: Man geht so durch die Stadt, ohne wirkliche Absichtserklärung in der Tasche (und meist auch ohne viel Geld) und dann – das war ja klar – findet man etwas. Nein, man findet nicht bloß etwas, man findet DAS Stück der Begierde. Eine tolle Jacke, Schuhe, Kopfhörer, eine Tasche, ein Möbelstück…. naja, ich könnte das…

Weiterlesen

Geschenke/ Kuchen

Brombeer-Tarte (laktosefrei) oder: Was wirklich wichtig ist

dieisemer_brombeer_tarte_03

Was wirklich wichtig ist. Wie oft fragt man sich tatsächlich im Leben, was wirklich wichtig ist? So ganz grundlegend. Sicherlich sind wir im Alltag ständig damit beschäftigt, Prioritäten festzulegen. Mit To-Do Listen halten wir sortiert nach Relevanz Ordnung in unserem Leben. Und zwischen Prios, Routinen und der Jagd nach irgendetwas, was uns irgendeine Form der Erfüllung gibt, geht das dann unter. Das, was wirklich wichtig ist...…

Weiterlesen

Kuchen

Eierlikör-Schoko-Gugelhupfe (Was vom Osterfest bleibt)

eierlikoer_schoko_muffins_01

If a lion, a lion roars would you not listen? If a child, a child cries would you not forgive them? – London Grammar – Entgegen meiner Abneigung gegen Texteinstiege mit Zitaten beginne ich diesen Text heute genau damit. Zitate – so fand ich bisher – haben als Texteinstieg irgendwie so etwas kitschig-schwerfälliges. Als wolle der Text schreien: Sie her, ich bin unglaublich intellektuell. Dachte ich… … aber vielleicht stimmt…

Weiterlesen

Geschenke/ Kuchen

Heartwarmin‘ Schoko-Kirsch–Käsekuchen

diesiemer_schoko-kirsch-kaesekuchen_03

Vor kurzem habe ich mich über Online-Dating Portale und Apps ausgelassen, die uns durch die Utopie des perfekten Partners „kompromiss-verkümmert“ machen. Man könnte nun meinen, dass ich Online Dating per se ablehne. Das Gegenteil ist der Fall. Auch unabhängig von der Partnersuche kann man dort tolle Menschen kennenlernen. Und manchmal, das muss ich zugeben, kann man zwischen dem hin- und her-geswipe und den mehr oder weniger gehaltvollen Konversationen in Text-…

Weiterlesen

Geschenke/ Kuchen

Love for the first time – Apfel-Quarkkuchen

catharinasiemer_nordfriesischer_apfelkuchen_03

Ich habe einen Tick – immer, wenn ich in jemanden verliebt bin, backe ich zu gegebenem Anlass einen Apfelkuchen. Warum weiß ich gar nicht, ich könnte ja auch Kirschkuchen, Schokokuchen, Käsekuchen oderoderoder backen. Aber nein, ich backe Apfelkuchen. Wahrscheinlich, weil es meine liebste Kuchenart ist und ich das, was mir wichtig ist, mit demjenigen teilen möchte, der gerade anfängt, einen Teil meines Lebens einzunehmen. Jetzt ist es schon ein wenig…

Weiterlesen

Kuchen

Birnen-Schokokuchen – The Unforgettable One

catharinasiemer_birne_schoko_kuchen_06

Wenn ich an Birnen denke, kommen mir sofort  ein ganz bestimmtes Gedicht in den Kopf. Ihr ahnt sicherlich schon, welches. Allerdings immer nur die ersten Zeilen: Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, Ein Birnbaum in seinem Garten stand, Und kam die goldene Herbsteszeit Und die Birnen leuchteten weit und breit, … Dann ist Schluss. Dafür aber in Dauerschleife. Wie ein Ohrwurm, der mich den ganzen Herbst über begleitet, sobald…

Weiterlesen

Brot + Brötchen/ Geschenke

Unperfekt und ungefiltert: Falten-Brot mit Pesto

diesiemer_pesto_falten_brot_02

Manchmal habe ich das Gefühl, dass es in einer unserer heutigen Welt, in der alles unglaublich schnell geht, die geprägt ist von Gegensätzen, von Selbstinszenierung, Ellbogen und Filtern, die uns eine schöne heile Welt vorspielen, wo keine ist, in der alles irgendwie unglaublich verwirrend ist, immer schwieriger wird, man selbst zu sein. In all den perfekten Rahmen, in die man sich zu pressen versucht und all den Bildern von sich…

Weiterlesen